Durchfluss

Durchfluss

endress_hauser_logo-c1f881c9

Hochleistungsfähige Instrumente zur Durchflussmessung in Flüssigkeiten, Gasen und Dämpfen

Elektromagnetisch

Universelles Messprinzip für alle leitfähigen Flüssigkeiten
Praktisch unabhängig von Druck, Dichte, Temperatur und Viskosität
Misst selbst feststoffhaltige Flüssigkeiten wie z.B. Erzschlamm oder Papierbreie
Seit 1977 wurden mehr als 2 Mio. Magmeter von Endress+Hauser installiert!
Nennweiten: DN 2 bis 2400

Coriolis

Universelles Messprinzip für Flüssigkeiten und Gase
Multivariable Sensoren: Gleichzeitige und direkte Messung von Massedurchfluss, Dichte, Temperatur und Viskosität
Unabhängig von den physikalischen Messstoffeigenschaften
Nennweiten: DN 1 bis 400 (max. 4100 t/h)

Ultraschall

Messung des Volumendurchflusses von sauberen Flüssigkeiten, unabhängig von deren elektrischer Leitfähigkeit
Zwei Sensortypen stehen zur Auswahl: Clamp-Onund Inline-Sensoren
Die Ultraschallmessung ermöglicht eine kostengünstige und wirtschaftliche Durchflussmessung an jeder beliebigen Stelle im Prozess.
Unabhängig von Druck, Temperatur und den physikalischen Messstoffeigenschaften
Spezielle Geräte stehen zur Messung von nassen oder verschmutzten Gasen bei niedrigen Drücken bereit (z.B. Biogas oder Deponiegas)
Nennweiten: DN 15 bis 4000

Thermisch

Direkte Messung des Massedurchflusses von Gasen mit geringen Prozessdrücken bis zu 40 bar
Messprinzip mit hoher Messdynamik (100:1) und exzellenter sehr hoher Empfindlichkeit
Vernachlässigbarer Druckverlust
Nennweiten: DN 15 bis 1500

Differenzdruck

Universell einsetzbar für Flüssigkeiten, Gase und Dämpfe bis 420 bar und 1000 °C
Robustes Design, da vollkommen mechanisch und ohne bewegliche Teile
Der Transmitter kann im laufenden Betrieb ausgetauscht werden, z.B. zu Instandhaltungszwecken oder zur Modernisierung der Messstelle, ohne dass es zu einer Unterbrechung des Prozesses kommt
Nennweiten: DN 10 bis 4000

Vortex

Universell einsetzbar zur Messung von Flüssigkeiten, Gasen und Dämpfen. Extrem robust - hohe Beständigkeit gegenüber externen Vibrationen, Schmutz, Wasserschlägen und Temperaturschocks
Weitgehend unabhängig von Änderungen in Druck, Temperatur und Viskosität
Hohe Langzeitstabilität, keine Nullpunktdrift. Effizienter Betrieb von Dampfkraftwerken dank der weltweit einzigen Nassdampferkennung dieser Art
Nennweiten: DN 15 bis 300